"mehr als Honig"

mit dem Imker die Welt der Bienen, Blumen und Schmetterlinge erleben...

Vom Frühling bis zum Herbst arbeitet der Imker an seinen Bienen. Da gibt es viel zu tun. Honig wird geerntet, geschleudert und verkostet. Wie lebt ein Bienenvolk, was leisten sie für uns Menschen und welchen Gefahren sind sie in der modernen Welt ausgeliefert ? Der Imker muss heute "mehr als Honig" machen, er wird immer mehr aktiver Entwickler und Betreuer von Naturreservaten, sät Blumen, pflegt Magerwiesen und Streuobstwiesen um seinen Bienen eine "essbare Landschaft" zu ermöglichen, die nebenbei damit auch für uns Menschen leckere Produkte und romantische Ein- und Ausblicke abwirft... Die etwa 2stündige Führung ist besonders für Familien geeignet. Je nachdem was an Arbeiten anliegt, kann man ein bisschen mithelfen und damit einen sinnvollen Beitrag zum Natuschutz leisten.

Ansprechpartner: Thomas Körsten, Imkermeister

                            Thomas Wollwert, Naturschutzwart VSG

Termine:  nach Vereinbarung

Anmeldung ist für Einzelfamilie an den genannten Terminen nicht erforderlich, Gruppen vereinbaren bitte Termine

Auskunft: unter Tel. 06591 / 7737

Kosten: 15, € / Familie oder 7,- € / Erwachsene und 2,- € für Kinder

Diese Veranstaltung wird für Schulklassen auch als Projekt angeboten !

 Die Förderung des Projektes durch die Stiftung Natur und Umwelt ist am 31.März 2017 ausgelaufen, wird aber durch die Vogelschutzgruppe weitergeführt.

Wir danken an dieser Stelle der Stiftung für ihre finanzielle Unterstützung, ohne die dieses wunderbare Projekt nicht möglich gewesen wäre!     

- Dieses Projekt wird gefördert durch die -

mit Mitteln von   BINGO Logo ohne Schatten 300dpi Stand 08 2013

Vulkaneifel-Geopark

Gesundland Vulkaneifel

Logo Seilgarten 03 14 1

OG Darscheid